slider

Meldungen

Die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel trauert um ihren Zeitzeugen!

Uwe Storjohann (* 22.11.1925 -  24.1.2021)

 

Februar 2021| Für die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel war er ein sehr wichtiger Zeitzeuge. Davon künden sein Erinnerungsbuch „Hauptsache: Überleben“ (1994) in der Reihe „Eimsbüttler Lebensläufe“, sein eingesprochenes Hör-Tagebuch „Die kurze Stunde Null“ (2005) sowie u.a. sein Festschrift-Beitrag „Der nächste Klöntreff kommt bestimmt“ (2003). Wir sind froh, dass wir ihn gemeinsam u.a. mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme 2015 zu seinem 90. Geburtstag in den Galerie-Räumen ehren konnten.

 

Er war der Teilnehmer bei den Klöntreffen in der Galerie Morgenland, der allen die Zeitgeschichte detail- und gedankenreich sowie mit Schalk und Humor näher brachte. Seine Berichte u.a. über die Verfolgung der Swing-Jugend in der NS-Zeit, den körperlichen Drill an der Jahn-Schule und die Übergangsphase bei Kriegsende 1945 werden uns für immer Erinnerung und Mahnung zugleich sein, künftige Kriege und Diktaturen bekämpfen und verhindern zu wollen.

 

In Erinnerung behalten werden wir ihn so, wie er in dem von Behzad Safari (Filmraum Müggenkampstraße) gedrehten Film zur Eimsbütteler Kinokultur 2012 auftrat: klug, fröhlich und sangesfreudig sowie mit unbändiger Liebe zum Leben und zur Swingmusik. Darüber hinaus bleiben die Erinnerungen an einen engagierten Rundfunk-Journalisten beim NWDR bzw. NDR sowie seine St. Pauli-Fanbegeisterung bis ins hohe Alter.

 

Uwe Storjohann 2020 an seinem 95. Geburtstag. Foto: KZ-Gedenkstätte Hamburg-Neuengamme

> zu weiteren Meldungen

Termine

  • 21. März 2021

    Farben am Horizont

    Malerei von Helga Albrecht

     

    > zur Reihe Schauplatz
  • 02. Mai 2021

    An keine Zeit gebunden

    Malerei von Barbara Pier

     

     

    Fünfte virtuelle Ausstellung der Reihe Schauplatz

    2.Mai bis 30.Mai 2021

     

     

    > zur Reihe Schauplatz